Se Chi  Chuan
Se Chi  Chuan

SE CHI CHUAN CHA

Vier Jahreszeiten Frühlingstee | 四季春茶

Ein dezenter und  anfermentierter Grüntee aus Formosa. Nicht die Vielschichtigkeit steht im Vordergrund, sondern die Klarheit und Einfachheit. Sein Auftrag ist, stets an das Grüne und die Frische im Frühling zu erinnern, daher sein Name „Vierjahreszeiten Frühlingstee“.

8,80 €

inkl. MwSt.zzgl. Versandkosten

Der Vier Jahreszeiten Frühlingstee ist nach seinem Teekultivar Se Chi Chuan, also der Sorte der Teepflanze benannt. Dies ist zu vergleichen mit Weinen, deren Namen von ihren Rebsorten stammt (z.B. Riesling, Blaufränkisch, Zweigelt).

Diese Teepflanze Varietät ist relativ jung – sie wurde erst in den 1980er entwickelt. Ziel damals war die Vereinigung von den geschmacklichen Eigenschaften der taiwanesischen Hochlandtees mit landwirtschaftlichen wichtigen Charakteristika wie natürliche Schädlingsresistenz und Unabhängig von Klima und Höhenlage. Insbesondere letzteres war ein wichtiger Faktor, da die zur Verfügung stehende Fläche für den Teeanbau durch eben diese Bedingungen begrenzt ist.

Aus genau dieser Zielen heraus erhielt der Se Chi Chuan auch seinen Namen: Der Tee ist pro Saison viermal mit dem Qualitätslevel der Frühlingssaison erntbar. Normalerweise ist die Frühlingsernte die qualitativ hochwertigste, die weiteren ernten verlieren meist an Qualität und Geschmacksprofil. Genau auch durch diese Flexibilität im Anbau dieser speziellen Teepflanze ist der Se Chi Chuan preislich unterhalb der klassischen Hochland Grüntees wie Ali Shan Cha oder Lee Shan Cha angesiedelt.

Teezubereitungsanleitung für Se Chi Chuan Cha:

  • Dosierung : 2-3 gehäufte Teelöffel (ca. 5 – 6g) gerollte Teeblätter für eine 0,5 l Kanne. Bei größerer Kanne entsprechend mehr dosieren.
  • Teeblatt öffnen: Die gerollten Teeblätter mit 95°C  heißem Wasser übergießen und ca. 5 Sekunden im heißem Wasser schwimmen lassen. Dieser Aufguss dient nur zur Vorwärmen bzw. Öffnen der gerollten Teeblätter. Daher wird das Teewasser nach ca. 5 Sekunden wieder abgegossen, vorzugsweise in die leeren Teetassen um auch diese vorzuwärmen.   
  • Zubereitung: Die vorgewärmten Teeblätter nochmals mit 95°C heißem Wasser aufgießen und zugedeckt ca. 1 -2 Minuten ziehen lassen.

Tipps fürs Teetrinken von Artee Wir empfehlen bei jedem Aufguss den Tee komplett aus der Kanne abzugießen, damit die Teeblätter nicht im Wasser schwimmen und  nachziehen können. So kann der Tee mehrmals wieder aufgegossen werden.

  • Den Tee mehrmals aufgießen: Chinesische Tees können mehrmals  wieder aufgegossen werden. Einfach den Tee nochmals mit 90°C heißem Wasser aufgießen und zugedeckt ca.1 -2 Minuten länger ziehen lassen.

Tipps fürs Teetrinken von Artee Verwenden Sie vorzugsweise eine kleinere Teekanne. Gießen Sie den Tee lieber öfter mit frisch aufgekochtem Wasser auf. Der Tee schmeckt in kleinerer Kanne intensiver und aromatischer.

Teetasse-mit-Siebeinsatz-Zubereitung
Zubereitung von Se Chi Chuan Cha in einer Tasse mit Siebeinsatz

Die Zubereitung in der Tasse mit Siebeinsatz ist sehr beliebt in Taiwan und in China. Besonders während der Arbeit im Büro oder auf Reisen werden alle Tees vorzugsweise wegen der unkomplizierten Handhabung in der Tasse mit Siebeinsatz zubereitet.

  • Dosierung: 1-2 TL ( ca. 3-5g) in die 0,25L Tasse mit Siebeinsatz geben.
  • Aufgusstemperatur: Den Tee mit 95°C aufgießen.
  • Ziehzeit : Zugedeckt ca. 1 ½ bis 2 Minuten ziehen lassen, dann den Siebeinsatz herausnehmen und der Tee ist trinkfertig.

Nach dem die erste Tasse ausgetrunken ist, kann der Tee je nach Bedarf mehrmals wieder aufgegossen werden. Einfach den Siebeinsatz mit den Teeblättern wieder in die Tasse geben mit 95°C heißem Wasser aufgießen und zugedeckt ziehen lassen.