AGB

Im Folgenden finden Sie die Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB).

§ 1 Allgemeines
Die fogelenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf und die Lieferung von Waren durch das Teehaus Artee (Verkäufer). Diese AGB sowie alle weiteren Verträge, Informationen, Kundendienst werden ausschließlich in deutscher Sprache angeboten.


§ 2 Vertragsabschluss
2.1 Alle Angebot im Artee Onlineshop sind bis zum erfolgten Vertragsabschluss freibleibend, unverbindlich und nur erhältlich solange der Vorrat reicht. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

2.2 Sie können im Artee Onlineshop ein oder mehrere Produkte über die Schaltfläche [in den Warenkorb]  in den Warenkorb legen. Erst mit dem Anklicken des Bestellbuttons geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab und erklären damit die Ware verbindlich erwerben zu wollen.

Die anschließend an Sie per E-Mail versandte Eingangsbestätigung Ihrer Bestellung stellt noch keine Annahme des Angebots von unserer Seite aus dar.

Der Kaufvertrag kommt erst zustand, wenn wir Ihr verbindliches Angebot innerhalb von 5 Werktagen unter Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail annehmen. Nach Ablauf dieser Frist ohne unsere Bestätigung per E-Mail gilt Ihr Angebot als abgelehnt.

Eine auf diese Art und Weise durchgeführte Bestellung wird von uns nur durch voll geschäftsfähige Kunden (d.h. u.a. Personen ab dem 18. Lebensjahr) akzeptiert.


§ 3 Preise
Alle im Onlineshop angegebenen Preise gelten nur für Online-Bestellungen. Sie verstehen sich ausschließlich für Endverbraucher in Euro und inklsuive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. sowie aller weiterer im Zuge des Versands entstehenden Spesen. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet der Verkäufer für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden dem Käufer auf einer gesonderten Informationsseite und im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt. Etwaige entstehende Zollabgaben sind vom Käufer zu tragen. Mögliche gegebene Rabatte, Skonti dgl. werden von den Verkaufspreisen exkl. Mehrwertsteuer abgezogen.


§ 4 Lieferung, Warenverfügbarkeit
4.1 Bestellungen von Kunden im Inland werden in der Regel binnen 3-5 Werktage, aus dem EU-Ausland binnen 7-10 Werktagen und aus dem restlichen Ausland zwischen 10-14 Werktagen zugestellt. Dabei handelt es sich um Erfahrungswerte, die vom jeweiligen Zusteller abhängig sind. Ersatzansprüche des Käufers wegen verspäteter Lieferung sind soweit rechtlich möglich ausgeschlossen.
4.2 Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, ist der Verkäufer zu Teillieferungen auf seine Kosten berechtigt, soweit dies für den Kunden zumutbar ist.
4.3 Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Käufers trotz dreimaligem Auslieferungsversuchs scheitern, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich erstattet.
4.4 Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil der Verkäufer mit diesem Produkt von seinem Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert wird, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird der Verkäufer den Kunden unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder der Kunde keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, wird der Verkäufer dem Kunden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.


§ 5 Rücksendung
Im Falle einer Produktrücksendung, auch bei nur Teilen einer Bestellung, haben Inlandskunden die Rücksendekosten selbst zu tragen.


§ 6 Haftung
Artee haftet ausschließlich nur für Schäden bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Allfällige unabdingbare gesetzliche Haftungsbestimmungen werden hierdurch nicht berührt.


§ 7 Eigentumsvorbehalt
Sämtliche bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Erfüllung aller Vertragsverpflichtungen, insbesondere aller Zahlungen aus der Geschäftsverbindung (Kaufpreises, Nebenkosten, Zinsen, Spesen, etc.) in unserem Eigentum.


§ 8 Zahlungsmodalitäten
8.1. Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen. Kunden werden über die zur Verfügung stehenden Zahlungsmittel auf einer gesonderten Informationsseite unterrichtet.

8.2. Ist die Bezahlung per Rechnung möglich, hat die Zahlung innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware und der Rechnung zu erfolgen. Bei allen anderen Zahlweisen hat die Zahlung im Voraus ohne Abzug zu erfolgen.

8.3. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. Paypal. gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.


§ 9 Gerichtsstand, Anwendbares Recht & Erfüllungsort
8.1 Für alle über den Onlineshop zustande kommenden Geschäfte kommt das österreichische Recht zur Anwendung.

8.2 Das UN Kaufrecht sowie sämtliche Bestimmungen, die sich auf das UN Kaufrecht beziehen, werden ausdrücklich ausgeschlossen.

8.3 Für Verbraucher innerhalb der EU gelten deren nationale zwingende verbraucherrechtliche Bestimmungen, soweit diese für den Verbraucher günstiger sind als die jeweiligen österreichischen Bestimmungen.

8.4 Für Verträge mit Unternehmen ist unser Firmensitz als Gerichtsstand vereinbart. Für Verträge mit Verbrauchern aus einem Mitgliedsstaat der EU hat der Verbraucher die Wahl zwischen seinem Wohnsitzgericht und dem Gericht am Sitz des Unternehmens.

8.5 Erfüllungsort für sämtliche Leistungen aus dem Vertrag ist unser Firmensitz.


§ 10 Gewährleistung & Garantie
9.1 Gewährleistung gegenüber Verbrauchern (B2C)
Für Verbrauchergeschäfte im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) gelten die allgemeinen Gewährleistungsbestimmungen, insbesondere jene des Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuches (ABGB). Bei Gebrauchtware verjährt der Gewährleistungsanspruch wegen Mängel in einem Jahr ab Übergabe der Ware.

Die Ansprüche bei berechtigten und beanstandeten Mängeln beschränken sich grundsätzlich auf einen Verbesserungs- oder Austauschanspruch. Kommt ein Austausch oder eine Verbesserung nicht in Betracht oder führen in einem angemessen Zeitraum nicht zum Erfolg, hat der Käufer die Möglichkeit zum Rücktritt vom Vertrag oder auf Minderung des Verkaufspreises.

9.2 Gewährleistung gegenüber Unternehmern (B2B)
Käufer, die Unternehmer im Sinne des UGBs sind, sind verpflichtet die gelieferte Ware auf Mängel zu untersuchen. Mängel sind unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 10 Werktagen uns schriftlich zu melden. Nur Mängel, die schriftlich und binnen genannter Frist gemeldet wurden, werden von uns anerkannt.


§11 Speicherung des Vertragstextes
Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Mit der Bestellbestätigung erhält der Kunde ferner eine Kopie der AGB nebst Widerrufsbelehrung und den Hinweisen zu Versandkosten sowie Liefer- und Zahlungsbedingungen.


§ 12 Datenschutz
11.1. Der Verkäufer verarbeitet personenbezogene Daten des Kunden zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

11.2. Die zum Zwecke der Bestellung von Waren angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden vom Verkäufer zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.

11.3. Der Kunde hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die vom Verkäufer über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

11.4. Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der erforderlichen personenbezogenen Daten durch den Verkäufer finden sich in der Datenschutzerklärung.