Aktuelles

Tee-Begegnung im Frühling

Im TCM Kalender hat der Frühling am 14. Februar begonnen. Meist ist es uns in Europa zu diesem Zeitpunkt zu früh um über den Frühling zu sprechen. Doch dieses Jahr, man kann es vielerorts schon sehen, spriessen die Narzissen und Krokusse schon aus dem Boden.  Wenn im Frühling die Tage länger werden und die Temperaturen beginnen zu steigen erwacht die Natur wieder, es beginnt zu grünen und zu blühen. Eine Zeit, die für viele Pollenallergiker auch herausfordernd ist, denn dem Frühling zu begegnen bedeutet auch seine Luft zu atmen und alles was durch sie mitbewegt wird.

Viele unserer Kunden, die an Pollenallergie leiden, trinken schon rechtzeitig vor besagter Zeit (diese kann von Frühling über Sommer bis Herbst reichen, je nachdem auf welche Pollen/Gräser/Kräuter man allergisch ist) regelmässig und vermehrt Grüntee vom Benifuuki Cultivar.

Benifuuki Grüntee hat einen besonders hohen Anteil an Catechinen, vor allem methyliertes Epigallocatechingallat (EGCG3). Dieses soll bei Erkältungsbeschwerden, Heuschnupfen, Neurodermitis lindernd wirken und zudem histaminsenkend sein.

Der charakteristisch herbe Geschmack (durch den hohen Catechingehalt) kommt je nach Pflückzeitpunkt zustande. Durch Dosierung und Zubereitung kann zudem ein weites Spektrum an Aromen von feinherb über gehaltvoll grün bis zart bitter entstehen.

Den höchsten Gehalt an EGCG3 und daher etwas kantiger und bitterer hat Grüntee Benifuuki Premium, geschmacklich sanfter ist Grüntee Benifuuki First Grade.

Benifuuki Grüntee bieten wir auch im praktischen Teebeutel an.