Reden und Gleichnisse des Tschuang Tse – Martin Buber 1922

Reden & Gleichnisse des Tschuang Tse

Martin Buber | Gebunden, Ausgabe 1922

Die schönsten und bedeutendsten Gleichnisse des Taoismus, ausgewählt von Martin Buber.

Tschuang-Tses kühne und tiefsinnige Gleichnisse zählen zu den wichtigsten Quellen der taoistischen Lehre von der Harmonie zwischen Mensch und Kosmos. Martin Buber, der dem Taoismus nach eigenem Bekunden Wesentliches verdankte, hat die bedeutendsten und schönsten Gleichnisse ausgewählt und gewährt in seinem Nachwort Einblick in die Tiefe und Fülle der chinesischen Weisheitslehre.

Die Gleichnisse des Tschuang-Tse sind eine umfassende Erläuterung der taoistischen All-Einheitslehre, in der Sein und Nichtsein, Leben und Tod aller Wesen nichtig sind. Das Ziel des Menschen ist die Harmonie mit dem Weltganzen, die er durch Anpassung an die dem ständigen Wandel unterworfene Natur und den Verzicht auf persönliche Wünsche erreicht.

Dieses Exemplar erschien im Jahr 1922 im Insel-Verlag und ist ein gebrauchtes Stück aus dem Artee Archiv.

Das Produkt ist in Kürze wieder verfügbar.

Kategorie: