Aktuelles

Sommerliche Teebegegnung im Park

Liebe Artee – Freunde,

In Anbetracht der aktuellen Situation findet keine morgendliche Teezeremonie im Teehaus Artee statt. Die Vermeidung von Menschenansammlungen in engen Räumen hilft uns allen gesund zu bleiben.

Durch den Corona Virus haben wir gelernt, dass Begegnungen nicht nur mit Freude verbunden sind, sondern auch mit einer gewissen Unsicherheit.

In diesen Zeiten sind wir daher aufgerufen unseren Begegnungen noch mehr Achtsamkeit und Bewusstheit zu widmen. Das drückt sich auf vielen Ebenen aus, wir wählen bewusst die Menschen und ihre Anzahl, wir halten angemessenen und ausreichend Abstand ein, wir sprechen, wenn möglich weniger (um Tröpfen zu vermeiden), wir treffen uns mehr im Freien.

Das ermöglicht uns Zusammenkünfte mit anderen in vielen Dimensionen neu zu erleben und vor allem, es hilft uns im Umgang mit Anderen achtsamer zu sein.

Dem Geist einer „Teezusammenkunft ohne Ich“ folgend :

https://www.artee.at/wu-woi-cha-hui-eine-teezusammenkunft-ohne-ich/

können wir uns jedoch diesen Sonntag, 2. August 2020, in einem Wiener Park am Ring zu einer Morgenbegegnung „Stille und Tee“ treffen.

Beginn: 7 Uhr morgens mit Sitzen in Stille.

Komm einfach mit einer Sitzunterlage und finde uns auf der Wiese.

Nimm in Stille einen Platz ein und achte darauf, dass wir mit ausreichend Abstand gemäß der aktuellen Corona Situation einen losen Kreis formen.

Wir sitzen solange in stille Meditation bis sich Ruhe und ein klarer Geist in der Gruppe einfindet. Ist dies spürbar kann die Teezusammenkunft beginnen.

Der zubereitete Tee wird in Teeschalen in der Mitte des Kreises auf einem Tablett platziert. Wir erheben uns nach und nach um uns eine Tasse zu holen – ohne fixe Reihenfolge, nacheinander, mit einer Bewusstheit und Umsichtigkeit für jede/n in der Gruppe – ohne zu sprechen, ohne unnötige Worte. Jeder tritt einzeln vor, nimmt sich eine Tasse und kehrt an seinen Platz zurück.

Wir genießen gemeinsam den Tee und trinken doch jeder für sich.

Nach dem die Tasse ausgetrunken ist, erheben wir uns wieder einzeln und bringen unsere Teetasse zurück in die Mitte. In aller Ruhe werden die Tassen wieder befüllt. So als würden wir die erste Tasse der Morgenbegegnung vor uns sehen, holen wir uns wieder „unsere“ Tasse Tee.

Dieser Ablauf kann sich wiederholen, abhängig von Tee, Wasser und unserem ruhigen Geist.

Nach dem Trinken der letzten Tasse Tee, werden die Tassen vom Tablett in der Mitte wieder eingepackt.

Wir lösen die Zusammenkunft auf so wie sie begonnen hat: in Stille geht jeder wieder seinen Weg.

Durch solch achtsame Zusammenkünfte lernen wir auch im Alltag nicht nur auf uns selbst, sondern auch auf Andere zu schauen.

Bei Interesse bitte um kurze Anmeldung per Email : office@artee.at

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Begrenzte Teilnehmerzahl!